Ein Halbmond Saturn

Saturnhalbmond mit Mimas, Rhea und Tethys. klicken um zu vergrößern
Diese Ansicht des Saturn zeigt einen dicken Halbmond des Planeten, der in Sonnenlicht getaucht ist, während der Rest im Schatten liegt. Cassini hat dieses Foto am 11. März 2006 aufgenommen, als es ungefähr 2,8 Millionen Kilometer vom Saturn entfernt war.

Der geneigte Halbmond des Saturn zeigt hier Spitzenwolkenbänder sowie eine helle Äquatorregion und fadenförmige Ringschatten auf der Nordhalbkugel.

Hier sind drei Monde sichtbar. Mimas (397 Kilometer oder 247 Meilen breit) links und schwach ist auf das Ringflugzeug ausgerichtet. Rechts sind Rhea (1.528 Kilometer oder 949 Meilen oben) und Tethys (1.071 Kilometer oder 665 Meilen unterhalb von Rhea).

Das Bild wurde am 11. März 2006 mit der Weitwinkelkamera des Cassini-Raumfahrzeugs in polarisiertem Infrarotlicht in einer Entfernung von ungefähr 2,8 Millionen Kilometern vom Saturn aufgenommen. Der Bildmaßstab beträgt 166 Kilometer pro Pixel.

Die Mission Cassini-Huygens ist ein Kooperationsprojekt der NASA, der Europäischen Weltraumorganisation und der italienischen Weltraumorganisation. Das Jet Propulsion Laboratory, eine Abteilung des California Institute of Technology in Pasadena, verwaltet die Mission für das Science Mission Directorate der NASA in Washington, DC. Der Cassini-Orbiter und seine beiden Bordkameras wurden bei JPL entworfen, entwickelt und montiert. Das Imaging Operations Center befindet sich am Space Science Institute in Boulder, Colorado.

Weitere Informationen zur Cassini-Huygens-Mission finden Sie unter http://saturn.jpl.nasa.gov. Die Homepage des Cassini Imaging-Teams finden Sie unter http://ciclops.org.

Ursprüngliche Quelle: NASA / JPL / SSI-Pressemitteilung

Rate article
Schreibe einen Kommentar