Beeindruckend! Raumstation streift über Kathedrale in wunderschönen Foto

Ein atemberaubendes neues Foto zeigt das dritthellste Objekt am Himmel, das über die Washington National Cathedral hinausragt.

Dieses Objekt, die Internationale Raumstation (ISS), erscheint als heller Streifen im Bild, eine 20-Sekunden-Aufnahme, die der NASA-Fotograf Bill Ingalls am Mittwoch (29. November) in der Hauptstadt aufgenommen hat.

Sie haben vielleicht nicht die Ausrüstung oder das Fachwissen, um so eine Aufnahme zu machen, aber Sie können die ISS bei klarem und relativ dunklem Himmel sehen. Das 100-Milliarden-Dollar-Labor ist nach Ansicht der NASA-Beamten mit bloßem Auge sichtbar und am besten in der Morgen- und Abenddämmerung zu sehen. Um zu erfahren, wann Sie in Ihrer Gegend nachsehen können, besuchen Sie die Spot-Site der Agentur.

Die ISS, die alle 90 Minuten rund um die Erde fliegt, ist seit November 2000 ununterbrochen von rotierenden Besatzungen besetzt. Derzeit leben sechs Raumflieger an Bord der NASA: die Astronauten Joe Acaba, Randy Bresnik und Mark Vande Hei; Kosmonauten Alexander Misurkin und Sergey Ryazanskiy; und der aus Italien stammende Paolo Nespoli der Europäischen Weltraumorganisation.

Und falls Sie sich wundern sollten, sind die zwei hellsten Objekte am Himmel die Sonne und der Mond. Venus und Jupiter runden die Top Fünf ab.