Andy Weirs "Artemis" bekommt "Captain Marvel" Drehbuchautor: Bericht

20th Century Fox hat den Filmautor Geneva Robertson-Dworet ausgewählt, um Andy Weirs "Artemis", ein actiongeladenes Krimi auf einer isolierten Mondbasis, zu adaptieren.

Robertson-Dworet schreibt auch das Drehbuch für den "Captain Marvel" -Film, der 2019 veröffentlicht werden soll. Dies geht aus einem neuen Bericht von Deadline.com hervor. Phil Lord und Chris Miller, die für "21 Jump Street" (2012) und "The Lego Movie" (2014) bekannt sind, werden direkt an den Start gehen, Simon Kinberg und Aditya Sood werden den Film für Fox und New Regency produzieren .

"Artemis", die Weir Ende letzten Jahres veröffentlicht hat, folgt der jamaikanischen (und Schmuggler-) Jazz Bashara, nachdem sie den Job ihres Lebens bekommen hat. Eine Hörbuchversion des Romans, von Rosario Dawson erzählt, wurde gleichzeitig veröffentlicht.

Weir ist bekannt für seinen wissenschaftlich detaillierten Roman "The Marsian", der 2015 mit Matt Damon als Film herauskam. Auch "Artemis" zeigt Weirs Auge für Weltbildung und Detail - von der Ökonomie einer Mondbasis bis zum unterdurchschnittlichen Kaffee, der mit einem Sechstel der Erdanziehungskraft gebrüht wird.

Die Filmversion wird zweifellos denselben Sinn für den Ort haben - hoffentlich mit einem stärkeren Blick für den Charakter, um die Erzählung auf die nächste Ebene zu bringen.