Indien wird heute Abend mit 104 Satelliten auf einer Rakete starten

Eine indische Rakete wird heute Abend (14. Februar) einen Satellitenstart-Rekord brechen, wenn alles nach Plan läuft.

Ein Polar Satellite Launch Vehicle (PSLV) soll um 22:58 Uhr vom indischen Satish Dhawan Space Center starten. EST heute Abend (0358 GMT am 15. Februar) mit satten 104 Satelliten an Bord. Der aktuelle Rekord für die meisten Raumfahrzeuge, die in einem einzigen Start gelüftet wurden, ist 37, der im Juni 2014 von einer russischen Dnepr-Rakete gelegt wurde.

Die primäre Nutzlast auf dem PSLV ist Indiens Erdbeobachtungssatellit Cartosat-2. Die anderen 103 Raumfahrzeuge sind Nanosatelliten, die von Organisationen aus einer Reihe von Ländern bereitgestellt werden: Indien, Israel, Kasachstan, den Niederlanden, der Schweiz, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den Vereinigten Staaten. [Fotos: Kleine Satelliten im Weltraum]

Die große Mehrheit der winzigen Raumfahrzeuge stammt aus den USA. Tatsächlich besitzt das in San Francisco ansässige Unternehmen Planet (früher bekannt als Planet Labs) 88 von ihnen. Jeder dieser erdbeobachtenden Satelliten, bekannt als Tauben, ist nur 12 Zoll lang, 4 Zoll breit und 4 Zoll hoch (30 mal 10 mal 10 Zentimeter) und wiegt etwa 10 Pfund. (4,5 Kilogramm). Trotz ihrer geringen Größe haben die Doves eine sehr scharfe Sicht: Aus einer erdnahen Umlaufbahn können sie Oberflächenmerkmale von nur 3 Metern Länge auflösen, haben die Vertreter von Planet gesagt.

Zusammen wiegen die 104 Satelliten auf dem PSLV etwa 3.040 Pfund. (1.380 kg), berichtet die Indian Space Research Organization (ISRO). Mehr als die Hälfte dieses Gewichts kommt von Cartosat-2, das 1.574 lbs. (714 kg) an sich.

Der Start von Tonight zielt darauf ab, die Raumsonde 104 in eine sonnensynchrone Umlaufbahn mit einer Höhe von 314 Meilen (505 Kilometer) zu bringen, sagten ISRO-Beamte.

Sie können heute Abend um 10:30 Uhr den Internet-Webcast von Indien sehen. EST (0330 GMT) auf der ISRO-Website hier.