Raumfahrtgeschichte Foto: Erstes Bild von Mars

Auf diesem historischen Foto der US-Raumfahrtbehörde zeigen sich in diesem Panoramabild des Mars, dem ersten Foto von Viking 1s Kamera 1 am 23. Juli 1976, Sanddünen und große Felsen. Der Horizont ist etwa 3 Kilometer entfernt . Das linke und das rechte Drittel des Bildes sind die gleichen Flächen, die am 20. Juli (Sol 0) von Kamera 2 fotografiert wurden und eine Stereoabdeckung liefern. Das mittlere Drittel zeigt einen Teil der Marsoberfläche, der auf dem Panorama vom 20. Juli nicht zu sehen war. Die Sonne am späten Nachmittag steht hoch am Himmel auf der linken Seite des Bildes.

Die Stützstreben der S-Band-High-Gain-Antenne erstrecken sich bis zum oberen Bildrand. Die amerikanischen Flaggen befinden sich auf den zwei RTG (Radioisotope Thermoelectric Generator) Windschutzscheiben. Im mittleren Drittel des Bildes ist die felsige Oberfläche von dicken Ablagerungen von windgeblasenem Material bedeckt, die zahlreiche Dünen bilden. In der Mitte des Bildes am Horizont sind zwei niedrige Hügel, die Teil des Randes des fernen Kraters sein können.

Zwei sehr große Felsen sind im Mittelgrund sichtbar; der nähere ist 3 Meter (10 Fuß) im Durchmesser und ist 8 Meter (25 feet) vom Raumfahrzeug entfernt. Eine Wolkenschicht ist auf halbem Weg zwischen dem Horizont und dem oberen Bildrand sichtbar. Der Boom der Meteorologie befindet sich rechts vom Zentrum. Dahinter ist das "White Mesa" zu sehen, welches auf der linken Seite des Sol 0 Camera 2 Panoramas zu sehen ist. In der näheren Umgebung befinden sich zahlreiche Felsen mit einer Größe von etwa 10 cm (4 Zoll), mit hufeisenförmigen Brandspuren auf der Windseite und Windschwänzen im Windschatten. Das feinkörnige Material an der Vorderseite enthält kleine Gruben, die durch den Aufprall von Material entstehen, das von den Raketentriebwerken des Landers geworfen wird.

An jedem Wochentag blickt ProfoundSpace.org zurück auf die Geschichte der Raumfahrt durch Fotos (Archiv).