Wie werden Flugzeuge der Zukunft aussehen?

Werden Flugzeuge der Zukunft so aussehen? Das Projekt NACRE (New Aircraft Concepts Research) hat dieses Großraumflugzeug für zukünftige Fluggäste im Auge, das für Langstreckenflüge konzipiert ist und Platz für bis zu 750 Passagiere bietet. Mit einer Länge von 65 Metern, einer Höhe von 19 Metern und einer Flügelspannweite von fast 100 Metern beträgt das maximale Startgewicht des simulierten Flugflügels rund 700 Tonnen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat Flugtests durchgeführt, um die Flugeigenschaften großer "fliegender Flügel" -Konfigurationen zu simulieren und zu untersuchen, um sich auf zukünftige Flugzeugkonstruktionen mit einem speziellen Flugzeug namens ATTAS (Advanced Technologies Testing) vorzubereiten Aircraft System) Forschungsflugzeuge mit spezieller Software und Hardware, die die Flugeigenschaften und die Leistung eines völlig anderen Flugzeugs nachahmen können.

Was sind einige andere zukünftige Flugzeugkonzepte?

Airbus hat dieses Konzept im Sinn – ein so genanntes Fantasy-Flugzeug -, das aufgrund seiner langen, gekräuselten Flügel, eines U-förmigen Hecks und eines leichten Körpers sparsamer sein könnte. So könnten Flugzeuge im Jahr 2030 aussehen, sagt Airbus, und sie werden über fortschrittliche Innenraumsysteme verfügen und viel leiser sein als aktuelle Flugzeuge.

Dieses Überschallflugzeugkonzept von Boeing trägt den Spitznamen Icon II, verfügt über V-Hecks und Triebwerke auf der Oberseite und kann 120 Passagiere in einem Zwei-Klassen-Innenraum mit einem Gang befördern. Es kann mit Mach 1.6 bis Mach 1.8 mit einer Reichweite von etwa 5.000 fliegen Seemeilen.

Ein weiteres Konzept von Boeing ist der SUGAR Volt, der ein Hybridantriebssystem mit einer elektrischen Batteriegasturbine umfasst und den Kraftstoffverbrauch um mehr als 70 Prozent und den Gesamtenergieverbrauch um 55 Prozent senken kann. Diese Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und die „Begrünung“ des Stromnetzes können die Emissionen von Kohlendioxid und Lachgas im Lebenszyklus erheblich reduzieren. Hybrider elektrischer Antrieb hat auch das Potenzial, die Startstrecke zu verkürzen und Geräusche zu reduzieren.

Dieser wird als SmartFish bezeichnet und verwendet ein "Hebekörper" -Design, was bedeutet, dass das gesamte Flugzeug nicht nur die Flügel, sondern auch den Auftrieb bereitstellt. Das Konzept für dieses Flugzeug ist eine schlanke Form und eine Konstruktion aus Verbundmaterial, was weniger Luftwiderstand und damit weniger Schub für den Flug bedeutet. Der Flügel und der Rumpf bilden ein integriertes, futuristisch aussehendes Design. Dieses Flugzeug kann ohne Lamellen, Klappen oder Spoiler fliegen, was eine höhere Treibstoffeffizienz bedeutet. Weitere Informationen finden Sie auf der SmartFish-Website.

Dies sind nur einige Konzepte, die getestet und für die Zukunft des Fluges entwickelt werden. Weitere Informationen zur Arbeit der NASA zur Zukunft der Luftfahrt finden Sie hier.

Rate article
Schreibe einen Kommentar