Wirbelnde Wolkenkratzer des Saturn

Bildnachweis: NASA / JPL / Space Science Institute
Das helle Äquatorband des Saturn zeigt einen exquisiten Wirbel in der Nähe des östlichen Gliedes des Planeten. Dieses Bild wurde mit der Engwinkelkamera am 18. Mai 2004 aus einer Entfernung von 23,4 Millionen Kilometern vom Saturn durch einen Filter aufgenommen, der für die Absorption und Streuung des Sonnenlichts durch Methangas im Infrarot (zentriert bei 889 Nanometern) empfindlich ist ). Der Bildmaßstab beträgt 139 Kilometer pro Pixel. Für dieses Bild wurde keine Kontrastverbesserung durchgeführt.

Die Mission Cassini-Huygens ist ein Kooperationsprojekt der NASA, der Europäischen Weltraumorganisation und der italienischen Weltraumorganisation. Das Jet Propulsion Laboratory, eine Abteilung des California Institute of Technology in Pasadena, verwaltet die Cassini-Huygens-Mission für das NASA-Büro für Weltraumwissenschaften in Washington, DC. Das Bildgebungsteam arbeitet am Space Science Institute in Boulder, Colorado.

Weitere Informationen zur Cassini-Huygens-Mission finden Sie unter http://saturn.jpl.nasa.gov und auf der Homepage des Cassini Imaging-Teams unter http://ciclops.org.

Rate article
Schreibe einen Kommentar