Dieses wunderschöne Video hilft zu erklären, warum die NASA kosmische Schockwellen studiert

Wie ein Schiff, das über die Meere fährt, oder ein Kampfjet, der Überschall fliegt, erzeugen astronomische Objekte auch Schockwellen durch das Medium, in dem sie sich fortbewegen. Laut einem Video, das von der NASA veröffentlicht wurde, bietet die Untersuchung dieser Interaktionen, genannt Bogenschocks, Wissenschaftlern wertvolle Informationen über die Phänomene, die sie durch ihre Teleskope sehen.

Bogenschocks entstehen, wenn sich Partikel vor einem sich durch sie bewegenden Objekt auftürmen, erklärt das Video. Dies können Wassermoleküle vor einem Boot, Staub vor einem Stern oder Ionen vor einem Magnetfeld sein. Die Partikel erwärmen sich, wenn sie sich zusammendrücken, und bilden tropfenförmige Schockwellen, wobei der Schwanz stromabwärts gerichtet ist.

"Die Untersuchung von Sternenbogenschocks kann die geheimen Bewegungen der darunter liegenden Sterne offenbaren und uns sagen, wie schnell sie sich bewegen, auf welche Weise und durch was sie sich bewegen", erklärt das Video. Ebenso kann die Untersuchung des magnetischen Bogenschocks der Erde Wissenschaftlern helfen, den Sonnenwind besser zu verstehen.

Neben der Erklärung dieses physikalischen Phänomens enthält das NASA-Video wunderschöne Bilder der kosmischen Schockwellen.