Mission Atlantis: Spacewalkers helfen bei der Bereitstellung eines neuen ISS Radiators

HOUSTON - Trotz eines späten Starts, verursacht durch Luftschleusen, drängten zwei Atlantis-Shuttle-Astronauten durch den letzten Weltraumspaziergang ihrer Mission, um einen wichtigen neuen Solarstrahler neben anderen Wartungsarbeiten außerhalb der Internationalen Raumstation (ISS) zu stationieren.

Die Weltraumspaziergänger Joseph Tanner und Heidemarie Stefanyshyn-Piper von Atlantis, die in Raumanzügen der NASA gefangen waren, verbrachten mehr als sechs Stunden außerhalb der ISS mit verschiedenen Gelegenheitsarbeiten und der Befreiung des verstauten Port-4-Trussheizkörpers, den sie Anfang der Woche halfen.

"Ja, das ist ein Einsatz", sagte Tanner, als er und Stefanyshyn-Piper den Akkordeon-ähnlichen Radiator um 9:05 Uhr EDT (1305 GMT) beobachteten.

Der Radiator, der entworfen wurde, um Systeme für die neuen P4 Solarfelder der Raumstation zu kühlen, die gestern entfaltet werden, erlauben jetzt diesen Elektrizität-erzeugenden Flügeln, das P4 Fachwerk unabhängig von der ISS anzutreiben, sagten Missionsleiter Donnerstag. Die Arrays und der Strahler sind Teil der integrierten Port-3 / Port 4-Traversenstruktur mit einem Volumen von 372 Millionen Dollar, die von Atlantis zur ISS geschleppt wurde, um die stagnierte Konstruktion des Außenpostens zu starten.

"Diese Jungs lassen es wirklich einfach aussehen und ihr Flug ist ein sehr schwieriger Flug", sagte Michael Sufferdini, der ISS-Programmmanager der NASA, in einer Donnerstagsbesprechung über die sechs Astronauten STS-115 von Atlantis. "Ich konnte nicht zu einem besseren Start, einem Neustart, zur Montage fragen."

Tanner und Stefanyshyn-Piper begannen ihren 6-stündigen, 42-minütigen Weltraumspaziergang um 6:00 Uhr EDT (1000 GMT), etwa 45 Minuten zu spät, aufgrund eines ausgelösten Stromkreisunterbrechers in der Quest-Luftschleuse der Station. Der Störimpuls führte dazu, dass eine Druckminderpumpe zum Stillstand kam, was jedoch auf eine elektrische Spitze und nicht auf einen Pumpenkurzschluss zurückzuführen war.

ISS Wartung, Tests

Viele der für den Weltraumspaziergang geplanten Aufgaben wurden Anfang dieser Woche von anderen STS-115 Astronauten durchgeführt, die ihre Arbeit früh beendet hatten.

Neben der Vorbereitung des neuen Solarstrahlers für den Einsatz reparierten Stefanyshyn-Piper und Tanner eine defekte S-Band-Antennenhalterung, eine Aufgabe, die viel länger dauerte als geplant, da die Fluglotsen und die Spacewalks sich mühten, in die richtige Position zu kommen.

"Wir, hier drinnen, denken, dass ein kleines Drama immer gut ist", STS-115 Astronaut Steven MacLean, der seine Spacewalking Crewmates aus dem Inneren von Atlantis beaufsichtigte.

Während Stefanyshyn-Piper die Arbeit an der S-Band-Antenne beendete, die ein wichtiges Kommunikationswerkzeug für die zukünftige ISS-Konstruktion sein wird, wickelte Tanner die primäre Video- und Daten-Ku-Band-Antenne in eine schützende thermische Abdeckung ein.

Tanner sicherte auch Bolzen an der Port 6 Truss Solar Array Truss der Station, die neun Stockwerke über der orbitalen Außenposten und ist der höchste Punkt auf der ISS erreicht.

"Nun, das ist eine ziemlich überdurchschnittliche Ansicht, die ich jetzt haben muss", sagte Tanner, während er auf die ISS, Atlantis und die gesamte Erde blickte.

Er machte auch kurze Filme von Atlantis Steuerbordflügel-Vorderkanten - bedeckt mit einem Carbon-Verbund-Hitzeschild - mit einer Infrarot-Videokamera, bevor er zurück in die ISS ging.

Der heutige Weltraumspaziergang war der siebte für Tanner - ein Veteran der extravehikulären Aktivitäten (EVA) - und der zweite für Stefanyshyn-Piper, dessen Erfahrung Tanner zufolge für die zukünftige ISS-Versammlung von entscheidender Bedeutung sein wird.

"Das ist eine gute Erfahrung für dich, damit du anderen davon beibringen kannst", sagte Tanner Stefanyshyn-Piper. "Deine nächste Aufgabe ist es zu unterrichten."

Stefanyshyn-Piper arbeitete daran, eine Reihe von harten Schrauben aus den Ringen und Fesseln zu entfernen, um den neuen Radiator der Station zu befreien, was zu Auszeichnungen von ihrem Weltraumspaziergangspartner führte.

 »Du wirst Xena übertreffen«, sagte Tanner und bezog sich auf die Kriegerprinzessin des Fernsehens.

Letztes Mal

Der Weltraumspaziergang am Freitag markierte die dritte und letzte EVA, die für die NASA-Mission STS-115 geplant war. Zwei Teams von Weltraumwanderern haben diese Woche insgesamt 20 Stunden und 19 Minuten außerhalb der ISS gearbeitet.

Ungefähr sieben Stunden und elf Minuten dieser Zeit stammten aus der Arbeit der STS-115-Weltraumspaziergänger Daniel Burbank und Steven MacLean von der Canadian Space Agency während eines Weltraumspaziergangs am Mittwoch, eine Karriere-Premiere für beide Astronauten. Die restlichen 13 Stunden und 8 Minuten wurden von Stefanyshyn-Piper, auch ihr erster, und Tanner durchgeführt.

"Das war ein großartiger Job und eine großartige Mission", sagte Stefanyshyn-Piper.

Der heutige Weltraumspaziergang markiert die 72nd EVA für die ISS - Montage oder Wartung, sowie die 25th Inszeniert von der Quest-Luftschleuse des Bahnhofs. Spacewalker haben insgesamt 438 Stunden und 36 Minuten damit verbracht, das Orbitallabor aufzubauen.

"Vielleicht fangen wir Jerry Ross", scherzte Tanner und bezog sich dabei auf den Weltraumspaziergangs-Rekordhalter Jerry Ross, der während seiner NASA-Astronautenkarriere 58 Stunden und 18 Minuten aufbaute.

Tanner ist jetzt der viert-erfahrenste Spacewalker in der Geschichte, mit insgesamt 46 Stunden und 29 Minuten in sieben EVAs, nach NASA-Astronaut Steve Smith, Ross und all-time-Champion russischen Kosmonauten Anatoly Solovyev, der 16 Karriere-Spaces im Laufe von 77 Stunden und 41 Minuten Orbitalarbeit.

"Ich glaube nicht, dass es genug Shuttle-Flüge gibt, um Jerry Ross zu fangen", antwortete Stefanyshyn-Piper.

Die Missionskontrolleure weckten Atlantis 'Sechs-Astronauten-Crew im Einklang mit dem "Hotel California" der Eagles, das Tanner von seiner Familie ausgewählt hatte.

"Dieses Lied erinnert mich an einige große Reiseabenteuer, so ähnlich wie diese", sagte Tanner. "Es wird ein großartiger Tag."

  • Neue Galerie: STS-115 Weltraumspaziergänge
  • Galerie: STS-115: Atlantis Launch Day
  • Komplette Space-Shuttle-Mission
  • NASA STS-115: Shuttle Atlantis zu Start ISS Bau springen
  • Das große Weltraumquiz: Space Shuttle Countdown
  • Vollständige Berichterstattung: ISS Expedition 13