Phoenix Lander in neuen HiRISE-Bildern vom Mars noch sichtbar

[/Bildbeschriftung]

Ich sehe Phoenix! sagte die HiRISE-Kamera an Bord des Mars Reconnaissance Orbiter! Dieses neue Bild, das am 26. Januar 2012 aufgenommen wurde, zeigt, dass der Phoenix-Lander und seine Hintergrundschale noch von der Marsumlaufbahn aus sichtbar sind. Dies ist eines aus einer Reihe von Bildern zur Überwachung von Frostmustern am Landeplatz von Phoenix, sagte Alfred McEwen, Principal Investigator von HiRISE, und fügte hinzu, dass diese neuen Bilder 2010 fast das gleiche Erscheinungsbild der Hardware wie vor 1 Mars-Jahren aufweisen. Siehe größer Versionen dieses Bildes auf der HiRISE-Website.

Unten finden Sie Vergleichsbilder aus der Umlaufbahn von 2008, kurz nach der Landung von Phoenix und 2010 nach Beendigung der Mission.

In diesen Bildern, ebenfalls vom Mars Reconnaissance Orbiter, sind im Bild 2010 Anzeichen einer schweren Eisschädigung der Sonnenkollektoren des Landers zu sehen, wobei eine Platte vollständig verschwunden zu sein scheint. Das Phoenix-Team sagt, dies stehe im Einklang mit Vorhersagen darüber, wie Phoenix durch raue Winterbedingungen beschädigt werden könnte. Es wurde erwartet, dass das Gewicht einer Kohlendioxideisbildung die Sonnenkollektoren verbiegen oder brechen könnte.

Quelle: HiRISE

Rate article
Schreibe einen Kommentar