Beta-Partikel

Beta-Teilchen sind Elektronen (Symbol β) oder Positronen (Symbol β+), emittiert beim Beta-Zerfall (eine Art Radioaktivität); Beta-Strahlung mit anderen Worten. die Beta-Teilchen in den Van-Allen-Strahlungsgürteln um die Erde; sehr wenige werden durch Beta-Zerfall erzeugt).

Von den drei Arten von Radioaktivität (Alpha, Beta – beide sind Partikel – und Gamma (elektromagnetische Strahlung)) haben Beta-Partikel eine mittlere Durchdringungskraft.

Beta-Partikel spielen eine wichtige Rolle in der Medizin… als diagnostisches Instrument zur Behandlung einiger Krankheiten (insbesondere verschiedener Krebsarten, insbesondere durch Radionuklidtherapie), bei der biochemischen Analyse usw. Zum Beispiel 18F (das Fluor-18-Isotop) wird als Positron (β) verwendet+) Emitter in der Positronenemissionstomographie (PET).

Beta-Teilchen – oder vielmehr die schwache Wechselwirkung, die die Ursache ihrer Emission ist – waren entscheidend für die Urknall-Nukleosynthese. Als sich das frühe Universum abkühlte, erzeugten Reaktionen zwischen Protonen, Neutronen, Elektronen und Photonen viele Lichtnuklide, aber das Gleichgewicht zwischen vielen Bei den Reaktionen blieben nur Wasserstoff, Deuterium, Helium-3, Helium-4 und Lithium-7 übrig, als das Universum zu kühl wurde, um Kernreaktionen fortzusetzen (natürlich blieben auch isolierte Neutronen und instabile Nuklide – wie Tritium) übrig Sie verfielen lange vor der Zeit des kosmischen Mikrowellenhintergrunds.

Schneller Vorlauf bis heute… Beta (β+) Partikel aus dem Zerfall von Kalium-40 sind eine innere Wärmequelle für die Erde – sie geben uns Plattentektonik, ihr Magnetfeld usw. -… den Zerfall von Kohlenstoff-14 und Beryllium-10 (beide produzieren Beta (β)) Partikel) bieten uns Werkzeuge für die radioaktive (oder radiometrische) Datierung (dies sind zwei der Nuklide, die durch Spallation kosmischer Strahlen entstehen).

Beta-Partikelstrahlung ist eine gute, einführende Webseite (von der University of California, Davis). Schwache Interaktionen erklären, wie Beta-Partikel und die schwache (nukleare) Kraft zusammenhängen (aus dem Virtual Visitor Center von SLAC).

Das Space Magazine hat mehrere Geschichten, die die Rolle von Beta-Partikeln in der Astronomie behandeln. Zum Beispiel ein Prototyp-Detektor für Dunkle Materie in der Milchstraße und Fermilab, der Higgs Boson unter Druck setzt.

Die starken und schwachen Kernkräfte und die Nukleosynthese: Elemente von Sternen sind zwei Astronomy Cast-Episoden, die Ihnen helfen, Beta-Partikel besser zu verstehen.

Rate article
Schreibe einen Kommentar